Katze Allein

Kennzeichnen UND registrieren

Von Tätowierungen, Mikrochips und Haustierregistern

Aus aktuellem Anlass ist es uns als Tierarztpraxis ein besonderes Anliegen, erneut über die Kennzeichnung von Haustieren zu informieren.
Immer wieder erfahren wir von gefundenen Tieren, die von besorgten Menschen aufgegriffen werden. Nach Ablesen der Tätowierung oder Auslesen des Mikrochips mit einem speziellen Lesegerät beginnt die Suche nach den Besitzern, die ihr Tier in den meisten Fällen sicherlich verzweifelt vermissen. Doch immer wieder stellt sich heraus, dass die Tätowierung oder der Mikrochip in keinem zentralen Register gespeichert ist.

Das heißt im Klartext: Das Tier ist gekennzeichnet – aber niemand kann herausfinden, wem es gehört! Insbesondere im Mikrochip sind keine konkreten Angaben zum Tier oder den Besitzern gespeichert. Es handelt sich um eine „anonyme“ Nummer, die von Dritten erst durch die dazugehörige Registrierung Ihrem Haustier und Ihnen zugeordnet werden kann. Bei einer Tätowierung wird zwar in der Regel auch eine Jahreszahl sowie ein Kürzel der ausführenden Stelle in das Ohr tätowiert. Doch auch diese Zuordnung funktioniert aufgrund von fehlenden landesweiten oder sogar internationalen Aufstellungen dieser Kürzel nur sehr begrenzt.

Die Registrierung in einem der (kostenlosen!) zentralen Haustierregister ist dabei NICHT direkt an die eigentliche Kennzeichnung gekoppelt! Die Tierarztpraxis, das Tierheim oder eine andere qualifizierte Person, die die Kennzeichnung Ihres Hundes oder Ihrer Katze mit einer Tätowierung oder einem Mikrochip durchführt, gibt die verwendete Nummer in der Regel nicht an ein Haustierregister weiter: Das ist allein aus Datenschutzgründen problematisch! Stattdessen bekommen Sie normalerweise einen Aufkleber oder einen Zettel mit der Kennzeichnungsnummer Ihres Tieres ausgehändigt – und oft auch konkrete Infos und Unterlagen zur Registrierung.
Darüber hinaus wird die Kennzeichnung natürlich auch in der Datenbank der Praxis o. ä. gespeichert. Diese ist allerdings für externe Anfragen nicht einsehbar: Taucht Ihr verschwundener Hund in Kassel wieder auf, kann nur anhand der Chipnummer niemand direkte Rückschlüsse auf seine Kennzeichnung in Bielefeld ziehen!

Bitte denken Sie deshalb unbedingt daran, die Registrierung Ihres Haustiers in einem zentralen Haustierregister wie TASSO (https://www.tasso.net/) oder FINDEFIX (https://www.findefix.com/) vorzunehmen! Nur so führt die Kennzeichnung Ihres Tieres direkt zu Ihnen – und damit schnell wieder nach Hause.
Die Registrierung ist vollkommen kostenlos, auch für die Meldung eines gefundenen Tieres und die Überprüfung der Herkunft fallen keinerlei Kosten an. Die Haustierregister unterstützen im Fall von vermissten Tieren außerdem mit kostenlosen Suchplakaten und ähnlichem.
Auch bei einem Umzug sollten Sie schnellstmöglich Ihre Adressdaten in den Registern aktualisieren.

Sie haben weitere Fragen zur Kennzeichnung und/oder Registrierung Ihres Haustiers? Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gern weiter!

Alles Gute und herzliche Grüße von

Ihrem Team der Tierarztpraxis Dr. Marianne Nieder