Goldimplantation

Goldimplantation bei Hund und Katze:

Glänzende Aussichten für Schmerzpatienten

Die Goldimplantation ist eine sehr wirksame, langfristige Schmerztherapie, die für Hunde und Katzen mit unterschiedlichsten Erkrankungen des Bewegungsapparates geeignet ist. Sie wird auch als Goldakupunktur oder Golddrahtimplantation bezeichnet. Seit vielen Jahren wenden wir diese ganzheitliche Art der Schmerztherapie in der Tierarztpraxis Dr. Nieder in Schloß Holte mit großem Erfolg an.

Für welche Patienten ist die Goldimplantation geeignet?

Grundsätzlich ist die Schmerztherapie mithilfe der Goldakupunktur bei vielen Erkrankungen und Defekten des Bewegungsapparates von Hunden und Katzen einsetzbar.

Mögliche Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:

  • Arthrose: Verschleiß der Gelenke
  • Spondylose: Abbau elastischer Elemente und Entstehung knöcherner Zubildungen an der Wirbelsäule
  • Hüftgelenks-Dyplasie (HD): genetisch bedingte Fehlentwicklung des Hüftgelenks (Kopf des Oberschenkelknochens hat nur ungenügend Halt in der Hüftgelenkspfanne)
  • Ellbogen-Dysplasie (ED): genetisch bedingte Fehlentwicklung der Knochenteile, die das Ellbogengelenk bilden (Oberarmknochen, Elle und Speiche passen nicht exakt zueinander)
  • Patella-Luxation: genetisch bedingte Beschwerden („Herausspringen“) der Kniescheibe
  • Short-Ulna-Syndrom: verzögertes Längenwachstum der Elle bei jungen Tieren, die den erforderlichen Fugenschluss zwischen Elle und Speiche im Laufe des Wachstums verhindert

Was ist eine Goldimplantation?

Bei der Goldimplantation werden unter Vollnarkose in einem sterilen Operationsraum 24-karätige Feingoldstücke mit einer Hohlnadel direkt an den individuellen Schmerzpunkten des Patienten eingesetzt, wo sie dauerhaft verbleiben. Dafür wird das schlafende Tier an den entsprechenden Stellen rasiert und sorgfältig desinfiziert. Die Narkose wird in der Regel sehr gut vertragen und kontinuierlich mit modernsten Geräten überwacht. Sobald Ihr Tier wieder richtig wach ist, darf es direkt zurück nach Hause.

Wie wirkt die Goldimplantation?

Das eingesetzte Gold bekämpft Schmerzen gleich auf zwei unterschiedliche Arten. Zum einen bewirkt es, dass die Balance von gestörten Energiebahnen, den sogenannten „Meridianen“, wiederhergestellt wird. Zum anderen sorgen die Goldimplantate dafür, dass der durch Entzündungsprozesse veränderte pH-Wert im betroffenen Gewebe neutralisiert wird. Auch die kleinen Goldstückchen können Arthrosen, Spondylosen, HD und Ähnliches nicht ungeschehen machen. Durch die spürbare Schmerzlinderung helfen sie Ihrem Hund oder Ihrer Katze aber dabei, künftig wieder unbeschwerter und aktiver leben zu können.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Jeder „Fall“ ist anders: Das gilt ganz besonders für die Goldimplantation! Je nach individuellen Erkrankungen und Schmerzpunkten Ihres Haustiers variiert die Anzahl der implantierten Goldstückchen stark. Vom Materialeinsatz bis hin zur Dauer des Eingriffs gibt es deshalb keinen „Standard“, der uns eine allgemeine Preiseinschätzung ermöglichen würde. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen aber nach Abschluss aller Untersuchungen vor Vereinbarung eines Termins zur Goldimplantation gern eine individuelle Kosteneinschätzung.

Wie geht es nach der Goldimplantation weiter?

Direkt nach der Implantation sollten Sie Ihr Tier noch etwas schonen. Nach etwa zehn Tagen, nach zwei Monaten und schließlich sechs Monate nach dem Eingriff beurteilen wir in einer umfassenden Gangbildkontrolle die Veränderungen. Eine physiotherapeutische Nachbehandlung, die in unserer Tierarztpraxis in enger Abstimmung zwischen Tierärzten und Tierphysiotherapeuten stattfindet, kann außerdem den Behandlungserfolg beschleunigen. Schmerzmittel können im Anschluss an eine Goldimplantation übrigens oft reduziert oder sogar abgesetzt werden!

Ist die Goldimplantation für Ihr Tier sinnvoll?

Mit dem vergleichsweise kleinen Eingriff einer Goldakupunktur haben wir schon unzähligen Hunden und Katzen zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude verhelfen können! Ob die Goldimplantation auch für Ihr Haustier sinnvoll ist, klären wir gern in einem persönlichen Termin. Sprechen Sie uns einfach an, wir sind gern für Sie da!

Die implantierten Goldstückchen sind auf dem Röntgenbild gut als helle “Stippen” zu erkennen.

Gold4
Gold2
Gold3
Gold1