Frieden

Hilfe für die Ukraine

Unterstützung für Menschen und Tiere

Auch wir schauen fassungslos in die Ukraine und sind in Gedanken bei den vielen Menschen, die Angst und Not leiden, ihre Lieben, ihr Hab und Gut oder sogar das eigene Leben verlieren.

Wie wohl die meisten von uns fühlen wir uns hilflos: Das, was wir uns wirklich wünschen – Frieden – liegt nicht in unserer Macht.

Und doch möchten wir nicht tatenlos zusehen. Deshalb haben wir unsere Kaffeekasse geleert und 500,- Euro für die Menschen in der Ukraine gespendet. Damit retten wir nicht die Welt – aber auch wir als Praxisteam möchten unseren Beitrag leisten und deutlich Stellung beziehen: für die Menschen in der Ukraine und alle, die von Krieg, Verfolgung und Not betroffen sind.

Unser Dank gilt allen, die unsere Kaffeekasse so großzügig gefüttert und unsere Spende damit ermöglicht haben: Wir sind sicher, dass wir für dieses Geld keine bessere Verwendung hätten finden können.

Als Tierbesitzer*innen und Mitarbeiter*innen einer Tierarztpraxis denken wir darüber hinaus auch an die ukrainischen Haustierbesitzer.

Deshalb möchten wir gern auf eine Aktion des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) hinweisen. Wer die Möglichkeit hat, einen oder mehrere Hunde aus der Ukraine aufzunehmen, kann sich unter https://bit.ly/3hWRlgb registrieren lassen. Der VDH sammelt diese Hilfsangebote und macht sie über seinen ukrainischen Partnerverband Züchtern und Hundehaltern in der Ukraine zugänglich.

Bei aller Betroffenheit sind wir auch dankbar für die vielen Aktionen und Hilfsangebote: Zusammen können wir viel bewegen! Alles Gute und ganz herzliche Grüße von

Ihrem Team der Tierarztpraxis Dr. Marianne Nieder