Vogelnest

Es zwitschert wieder

Wie Sie Wildvögel im Frühling unterstützen können

Auch wenn das Wetter im Moment alles andere als frühlingshaft ist: Die ersten Sonnenstrahlen des vergangenen Wochenendes waren ein willkommener Vorgeschmack!

Seit einigen Tagen zwitschert es wieder in unseren Hecken und Büschen: Die Brutzeit vieler Wildvogelarten ist nicht mehr fern. Je nach Wetterlage beginnen einige schon jetzt mit dem Nestbau oder der „Besichtigung“ geeigneter Nistkästen.

Um die gefiederten Tiere zu unterstützen, darf und sollte gerne auch jetzt noch zugefüttert werden. Insbesondere während der Nistzeit brauchen unsere Wildvögel jede Menge Energie – je nach Wohngegend reicht das Futterangebot vor Ort nicht immer aus. Bei der Wahl des richtigen Futters sowie eines geeigneten Futterplatzes sollten Sie sich ruhig im guten Fachhandel beraten lassen: Die unterschiedlichen Arten haben verschiedene Bedürfnisse und Vorlieben. Auch kleine, flache Wassergefäße zum Trinken und Baden werden gern angenommen.

Neben der Bereitstellung von Nistkästen freuen sich viele Vogelarten ebenfalls über ein großes Angebot an Nistmaterialien. Deshalb empfiehlt es sich, abgestorbene Pflanzenreste, Moose etc. für den Nestbau im Garten oder auf dem Balkon zu belassen. Hoch im Kurs stehen bei vielen Baumeistern übrigens auch ausgekämmte Hundehaare, sofern diese nicht zu lang und drahtig sind. Auf diese Weise hat der anstehende Fellwechsel bei Ihrem Hund noch seine gute Seite!

Wir drücken uns allen die Daumen, dass die regnerischen, kalten Tage nun bald ein Ende haben und freuen uns auf den Frühling!

Eine gute Zeit und herzliche Grüße

Ihr Team der Tierarztpraxis Dr. Marianne Nieder